Adpunktum Daily Headlines

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) bezeichnete sich als Demokratie, war aber ein Kerker und als sich die Kerkertür einen Spalt öffnete, begann das Volk aus dem selbst ernannten Paradies der Arbeiter und Bauern zu fliehen.

— Fürst Hans-Adam II. von Liechtenstein

Adpunktum Daily Headlines

Wahlen in Israel – Netanjahu will an die Macht
Heute finden in Israel die fünften Wahlen in weniger als vier Jahren statt. Der ehemalige Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will wieder an die Macht zurückkehren.

Proteste im Iran gehen weiter
Trotz Verbot durch die Revolutionsgarden gehen die Protestaktionen im Iran weiter. Den Verhafteten bei den Demonstrationen könnte die Todesstrafe drohen.

Südkorea: Innenminister und Polizeichef entschuldigen sich

In Südkorea haben sich der Innenminister des Landes und der Polizeichef Seouls öffentlich wegen der vielen Toten bei einer Halloween-Party in Seoul entschuldigt, bei der 160, zumeist junge Menschen, ums Leben kamen. Unter den Toten befanden sich mindestens 26 Bürger aus 14 Ländern.

Bolsonaro will zur verlorenen Wahl sprechen

Der ehemalige brasilianische Präsident Jair Bolsonaro will sein Schweigen zu den Wahlergebnissen brechen und heute eine öffentliche Rede halten. Bolsonaro hatte die Wahl knapp verloren. Unterdessen kam es in brasilianischen Metropolen zu Straßenblockaden von Bolsonaro-Anhängern.

Pfizer: Corona-Umsatz von 34 Milliarden Dollar
Der Pharmakonzern Pfizer meldete höhere Quartalsgewinne und hob seine Jahresprognose für den Umsatz mit dem Coronavirus-Impfstoff an. Das Unternehmen rechnet für 2022 mit einem Umsatz durch den Covid-19-Impfstoff in Höhe von 34 Milliarden Dollar.

Tories: Ex-Minister Hancock aus Partei geworfen

Die Tories haben heute Matt Hancock, den ehemaligen Gesundheitsminister während der Corona-Pandemie, wegen seines Auftritts in einer Reality-TV-Show aus der Partei ausgeschlossen.

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links