Die größten historischen Lügen (Der Sieger schreibt die Geschichte)

To totalitarians truth is as the cross is to the devil.

— Thomas DiLorenzo

Die größten historischen Lügen (Der Sieger schreibt die Geschichte)

Kapitalismus führt zu ökonomischen Exzessen und ungerechten Ergebnissen.

Das Leben in der frühen Agrargesellschaft war friedlich und idyllisch, die Industrialisierung hat die Menschen verelendet und von ihrer Arbeit entfremdet.

Der sozialistische New Deal hat die Große Depression überwunden.

Das Mittelalter war eine finstere Zeit, insbesondere wegen der katholischen Kirche.

Bei dem amerikanischen Bürgerkrieg ging es primär um die Abschaffung der Sklaverei und nicht um wirtschaftliche Interessen des Nordens.

Die deutschen Nationalsozialisten waren ‚Rechte‘ – nein, sie waren ‚Linke‘ Sozialisten!

Die Amerikaner mussten im Jahr 1945 zwei Atombomben auf Zivilisten abwerfen, um Leben zu retten und den Krieg schnell zu beenden (in Wahrheit handelt es sich um die größten Kriegsverbrechen der Menschheit).

Der Covid19 Virus tauchte aus dem Nichts auf und es ist nur den Regierungen zu verdanken, dass nicht noch mehr Menschen gestorben sind.

Covid-Impfungen verhindern die Verbreitung des Virus und schützen andere Menschen.

Die Covid-Lockdowns waren nötig und haben viele Menschenleben gerettet.

Deutschland war alleine Schuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges.

Hitler begründet den Überfall auf Polen im Jahr 1939 mit einem angeblichen polnischen Angriff auf die Rundfunkstation Gleiwitz.

Zwei (angebliche) Angriffe vietnamesischer Schnellboote auf amerikanische Kriegsschiffe im August 1964 dienen als Rechtfertigung für den Kriegseintritt der USA.

Angebliche (allerdings tatsächlich nicht vorhandene) Massenvernichtungswaffen von Iraks Machthaber Saddam Hussein rechtfertigen den Angriff der USA auf den Irak.

 

 

„Es ist eine merkwürdige Tatsache, dass von allen Disziplinen die Geschichte mehr als die Philosophie oder die Wirtschaft die politischen Ansichten der Menschen bestimmt. Man könnte dies als ungerecht empfinden. Man könnte meinen, dass die Wirtschaftswissenschaften mehr darüber aussagen, was die Menschen über Wettbewerb und Kartellrecht denken sollten, und die Philosophie mehr darüber, was die Menschen über natürliche Rechte denken sollten. Aber tatsächlich scheint es meistens so zu sein, dass die Geschichte – oder die Interpretationen der Geschichte – die Positionen der Menschen beeinflusst.

Ralph Raico

 

„Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.“

George Orwell (1984)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links