Kriegstreiberei, um von wirtschaftlichen Problemen abzulenken?

Sobald mehr als die Hälfte der Bevölkerung eines Landes ihr Einkommen ganz oder teilweise vom Staat bezieht, ist eine Umkehr auf dem Weg in die Knechtschaft nicht mehr möglich.

— Roland Baader

Kriegstreiberei, um von wirtschaftlichen Problemen abzulenken?

„All diese antirussische Kriegstreiberei, die der Westen dringend braucht, um einen Krieg herbeizuführen, um den totalen Zusammenbruch unserer marxistischen, sozialistischen Wirtschaft zu verbergen, in der Politiker nur zu regieren wissen, indem sie kostenlose Programme für alles versprechen.

Die Sprengung der Gaspipeline von Russland nach Deutschland, um Russland wirtschaftlich zu untergraben, hat auch die deutsche Wirtschaft untergraben – das Herz Europas.“

Martin Armstrong (Dezember 2022)

 

„Kriegswohlstand ist wie Wohlstand, den ein Erdbeben oder eine Seuche bringt.“
Ludwig von Mises

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links