Totalitäre Philosophie des Great Reset

Eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda ist heute Kanzlerin. Hätten Sie das für möglich gehalten?

— Oskar Lafontaine (2008)

Totalitäre Philosophie des Great Reset

„Der Mensch ist heute ein hackbares Tier – ein Tier, das gehackt werden kann. . . Einen Menschen zu hacken bedeutet, ihn besser zu verstehen und zu durchschauen, als er selbst es kann. . . . Die Folgen liegen auf der Hand: Wer die inneren Gefühle der Menschen kennt, kann ihre Handlungen vorhersehen. Und natürlich auch ihre Wünsche manipulieren. Letztlich werden diese Institutionen (Unternehmen und Staaten) immer mehr Entscheidungen in unserem Namen treffen, weil sie unsere inneren Vorgänge absolut perfekt verstehen…..

Der Mensch ist jetzt ein hackbares Tier. Sie wissen schon, die ganze Idee, dass der Mensch eine Seele oder einen Geist hat und einen freien Willen. Also, was immer ich wähle, ob bei der Wahl oder im Supermarkt, das ist mein freier Wille. Das ist der über-freie Wille.“

Yuval Noah Harari (Geschichtsprofessor an der Hebräischen Universität in Jerusalem, ist nicht nur ein Bestsellerautor, sondern auch ein Top-Berater von Klaus Schwab, dem Gründer und Frontmann des Weltwirtschaftsforums ‚WEF‘, Great Reset)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links