‚Great Reset‘ und unsere ‚Eliten‘

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

— Sokrates

‚Great Reset‘ und unsere ‚Eliten‘

„Wie ich in ‚The Great Reset and the Struggle for Liberty‘ schreibe, befindet sich die westliche Welt in den Fängen und unter der Kontrolle von ‚subversiven Eliten‘. Diese Leute mit übermäßiger Macht und Einfluss sind nicht von Natur aus überlegen, sondern haben die Unterminierung der westlichen Zivilisation zum Ziel.

Man findet sie in globalistischen „Round-Table“-Organisationen wie dem Royal Institute for International Affairs (Chatham House), dem Council on Foreign Relations, der Bilderberg-Gruppe, dem Club of Rome und dem World Economic Forum (WEF); in ihrem wichtigsten internationalen zwischenstaatlichen Gegenstück, den Vereinten Nationen (UN); und in den Währungsorganisationen, die das globalistische Regime finanzieren, dem Internationalen Währungsfonds und der Weltbank. Alle diese Organisationen haben die Unterminierung der Nationalstaaten, die Zerstörung des freien Marktes und die Kontrolle des Weltwirtschaftssystems durch eine globalistische Elite zum Ziel. Diese Ziele werden nun unter dem Deckmantel des „Stakeholder-Kapitalismus“ verfolgt, wobei das WEF die „öffentlich-privaten Partnerschaften“, die den Stakeholder-Kapitalismus einführen, angeblich zur Bekämpfung des „Klimawandels“ koordiniert.

Im wirtschaftlichen Bereich ist der Stakeholder-Kapitalismus ein Kartellsystem, das die Konformen begünstigt und die Nichtkonformen vernichtet. Und die Ökonomie des Stakeholder-Kapitalismus mündet in ein Governance- und Geopolitisches Modell: Staaten und begünstigte Unternehmen in „öffentlich-privaten Partnerschaften“ kontrollieren die Governance. Diese Konstellation führt zu einem Hybrid aus Unternehmen und Staat, der den Wählern der nationalen Regierungen gegenüber weitgehend rechenschaftspflichtig ist.“

Michael Rectenwald (1.3.23, https://mises.org/wire/attack-subversive-elites)

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links