Zentralbanken als Teil einer Planwirtschaft – und die Arroganz der Macht

Manchmal frage ich mich, ob die Welt von klugen Menschen regiert wird, die uns zum Narren halten, oder von Schwachköpfen, die es ernst meinen.

— Mark Twain

Zentralbanken als Teil einer Planwirtschaft – und die Arroganz der Macht

„Künstlich niedrige Zinssätze werden durch die Aufblähung der Geldmenge erreicht, und sie bestrafen die Sparsamen und betrügen die Sparenden. Sie fördern den Konsum und die Kreditaufnahme gegenüber dem Sparen und Investieren. Die Manipulation von Zinssätzen ist ein unmoralischer Akt. Sie ist wirtschaftlich zerstörerisch.

Der Marktzinssatz liefert entscheidende Informationen für das reibungslose Funktionieren der Wirtschaft. Eine Zentralbank, die die Zinssätze festlegt, legt die Preise fest und ist eine Form der zentralen Wirtschaftsplanung. Die Preisfestsetzung ist ein Instrument des Sozialismus und zerstört die Produktion. Zentralbanker, Politiker und Bürokraten können nicht wissen, wie hoch der richtige Zinssatz sein sollte. Ihnen fehlt das Wissen und sie lassen sich von ihrer eigenen Bereicherung täuschen.“

Ron Paul

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links