Adpunktum Daily Headlines

Wenn unser Land je in eine Diktatur rutscht, wird es durch die Unterlassung derer geschehen, die schweigen. Wir sind noch frei genug, um zu sprechen.

— Ayn Rand

Adpunktum Daily Headlines

Netanjahu: Kein Waffenstillstand mit der Hamas – Keine Besetzung des Gazastreifens
Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu schloss einen Waffenstillstand im Gazastreifen aus und sagte, das Militär leiste „außergewöhnlich gute Arbeit. Er sagte weiter, dass Israel nicht plane, das palästinensische Gebiet wieder zu besetzen.

Israel will Kampfhandlungen im Gazastreifen für vier Stunden täglich unterbrechen

Israel hat zugestimmt, die Kampfhandlungen im nördlichen Gazastreifen für vier Stunden pro Tag zu unterbrechen. Dies ist die erste vorher festgelegte Kampfpause in dem mehr als einen Monat andauernden Konflikt. Die Pausen würden es den Menschen ermöglichen, über zwei humanitäre Korridore zu fliehen und werden drei Stunden im Voraus angekündigt, sagte der Sprecher für nationale Sicherheit des Weißen Hauses, John Kirby.

Macron eröffnet Hilfskonferenz für Gazastreifen – „Kampf gegen Terrorismus niemals ohne Regeln“

Der französische Präsident Emmanuel Macron eröffnete eine Hilfskonferenz für den Gazastreifen mit einem Appell an Israel, die Zivilbevölkerung im Kampf gegen die Hamas zu schützen. Macron sagte weiter, dass „alle Leben gleich viel wert sind“ und dass der Kampf gegen den Terrorismus „niemals ohne Regeln durchgeführt werden kann“.

Spanischer Ministerpräsident Sanchez wird von katalanischer Separatistenpartei unterstützt
Der amtierende spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez hat sich vermutlich eine weitere Amtszeit gesichert, nachdem sich seine Sozialistische Partei (PSOE) die Unterstützung der katalanischen Separatistenpartei Junts für die Regierungsbildung gesichert hat.

US-Außenminister Blinken besucht Indien – Themen: China und Krieg im Gazastreifen

US-Außenminister Antony Blinken hat in Neu-Delhi Gespräche geführt, um Indien als regionales Gegengewicht zu China zu stärken und Unterstützung für seine Haltung zum Krieg Israels gegen die Hamas zu gewinnen.

Myanmar: 50.000 Menschen durch Kämpfe zwischen Regierung und Aufständischen vertrieben
Fast 50.000 Menschen wurden durch die Kämpfe im Norden Myanmars vertrieben, nachdem eine Allianz bewaffneter ethnischer Gruppen vor zwei Wochen eine Offensive gegen das Militär gestartet hatte, so die UN.

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links