Adpunktum Daily Headlines

Wenn Plündern für eine Gruppe in der Gesellschaft zur Lebensart wird, schafft sie im Laufe der Zeit ein Rechtssystem, das dies legalisiert, und einen Moralkodex, der es glorifiziert.

— Frédéric Bastiat

Adpunktum Daily Headlines

US-Politiker Henry Kissinger stirbt mit 100 Jahren
US-Politikikone Henry Alfred Kissinger ist im Alter von 100 Jahren verstorben. Kissinger war ein in Deutschland (Fürth)  geborener jüdischer Flüchtling, der 1938 als Teenager mit seiner Familie vor dem Nazi-Regime floh und sich schließlich in New York City niederließ. Er diente später als nationaler Sicherheitsberater, Außenminister oder Sonderberater in fünf US-Präsidentenregierungen und wurde zu einer zentralen – und umstrittenen – Figur in der Geopolitik der 60er und 70er Jahre. Er blieb Zeit seines Lebens ein einflussreicher politischer Berater und Elder Statesmen und veröffentlichte zahlreiche Bücher.

UN-Klimakonferenz in Dubai hat begonnen
Die UN-Klimakonferenz, die in Dubai eröffnet wird, steht unter dem Druck, die Dringlichkeit von Maßnahmen zur Bekämpfung der globalen Erwärmung zu erhöhen und sich von fossilen Brennstoffen zu verabschieden.

Zwei Tote bei Schießerei in Jerusalem – Waffenstillstand zwischen Israel und Hamas verlängert
Bei einem Schusswechsel während der Hauptverkehrszeit in Jerusalem wurden mindestens zwei Menschen getötet und acht weitere verwundet, wie die israelische Polizei mitteilte. Israel und die Hamas haben sich darauf geeinigt, die Waffenruhe in ihrem Krieg um mindestens einen weiteren Tag zu verlängern, wenige Minuten bevor die sechstägige Waffenruhe auslaufen sollte.

Russland will Gebietsgewinne in der Ostukraine sichern
Wie Moskau und Kiew mitteilten, verstärkten die russischen Streitkräfte ihre Angriffe in der Ostukraine, um sich offenbar noch vor Jahresende die Gebietsgewinne zu sichern.

New York: Plante indischer Regierungsbeamter Ermordung von Sikh-Separatisten?
Ein indischer Regierungsbeamter soll ein 100.000 Dollar teures Komplott zur Ermordung eines prominenten Sikh-Separatistenführers in New York City geplant haben, nachdem dieser für die Gründung eines souveränen Staates für Sikhs eingetreten war, teilten die US-Behörden.

Nachfahren afrikanischer Sklaven kämpfen in Brasilien um ihr Land
Gemeinschaften von Nachfahren afrikanischer Sklaven in Brasilien, die vor der Zwangsarbeit geflohen sind, um ländliche Dörfer – Quilombos genannt – zu bilden, kämpfen um ihr Überleben. Wie andere indigene Völker, deren Land in Mitleidenschaft gezogen wird, kämpfen sie, um zu verhindern, dass die brasilianische Agrarlobby und Landspekulanten ihr Gebiet an sich reißen.

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links