Adpunktum Daily Headlines

Mit der CDU will ich nichts zu tun haben.

— Angela Merkel (Bundeskanzlerin, 1990)

Adpunktum Daily Headlines

Französische Landwirte blockieren zweiten Tag Paris – In Hamburg blockieren Bauern Hafengebiet
Protestierende Landwirte bereiten sich darauf vor, Paris einen zweiten Tag lang mit Barrikaden zu umzingeln. Mit Hunderten von Traktoren und Heuballen blockierten sie Autobahnen, die in die französische Hauptstadt führen. Unterdessen kam es auch in Hamburg zu Blockade-Aktionen von Bauern, die unter anderem das Hafengebiet der Stadt blockierten.

Vorschlag für die Einstellung der Kämpfe im Gazastreifen
Ein Vorschlag für die Einstellung der Kämpfe im Gazastreifen und für die Freilassung von Geiseln soll an die Hamas weitergegeben werden, so der Vermittler aus Katar. In der Zwischenzeit wird UN-Generalsekretär Antonio Guterres mit den Geberländern des UNRWA zusammentreffen und davor warnen, dass die Kürzungen der Mittel die einfachen Palästinenser treffen werden.

Israel beschuldigt UN-Mitarbeiter am Angriff der Hamas am 7. Oktober beteiligt gewesen zu sein
In einem israelischen Dokument werden Anschuldigungen gegen ein Dutzend UN-Mitarbeiter erhoben, die an dem Angriff der Hamas am 7. Oktober beteiligt gewesen sein sollen: Sieben von ihnen sollen in israelisches Gebiet eingedrungen sein, darunter zwei, die an Entführungen beteiligt waren.

US-Außenminister Blinken fordert weiter Geld für die Ukraine
US-Außenminister Antony Blinken warnte, dass die Erfolge, die die Ukraine in den zwei Jahren der Kämpfe errungen habe, ohne neue US-Finanzmittel in Frage gestellt seien.

Saudi-Arabien weist Energiekonzern Aramco an, die Ölproduktionskapazität nicht zu erhöhen
Saudi-Arabien hat den Energieriesen Aramco, die weltweit größte Erdölfördergesellschaft, angewiesen, seine Ölproduktionskapazität bei 12 Millionen Barrel pro Tag zu halten und auf eine geplante Erhöhung zu verzichten, teilte das Unternehmen mit.

Viele Tote bei Kämpfen im Sudan – Auch UN-Friedenssoldatn unter den Opfern

Bei Kämpfen zwischen rivalisierenden Gruppen in einer Region, die sowohl vom Sudan als auch vom Südsudan beansprucht wird, sind 54 Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei UN-Friedenssoldaten.

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links