„Acht Merkmale des Faschismus“

Der Neid galt einst als eine der sieben Todsünden, bevor er unter neuem Namen zu einer der am meisten bewunderten Tugenden wurde. ‚Soziale Gerechtigkeit‘.

— Thomas Sowell

„Acht Merkmale des Faschismus“

Punkt 1. Die Regierung ist totalitär, weil sie keine Beschränkung ihrer Macht anerkennt.

Punkt 2. Die Regierung ist de facto eine Diktatur, die auf dem Führungsprinzip beruht.  (In unserem Fall ist es die Machtkonzentration in der Exekutive, die über Agenturen und Exekutivanordnungen den Kongress umgeht).

Punkt 3. Die Regierung verwaltet ein kapitalistisches System mit einer immensen Bürokratie.

Punkt 4. Die Produzenten sind nach dem Vorbild des Syndikalismus in Kartellen organisiert.  (Auch bekannt als die elitären „Vetternkapitalisten“ wie die Zentralbank und die verschiedenen Komplexe).

Punkt 5. Die Wirtschaftsplanung basiert auf dem Prinzip der Autarkie. [Autarkie“ bedeutet Selbstversorgung, Beschränkung des Freihandels und/oder Vergrößerung der Ressourcenbasis durch Aufbau von Imperien.]

Punkt 6. Die Regierung erhält das Wirtschaftsleben durch Ausgaben und Kreditaufnahme aufrecht.

Punkt 7. Der Militarismus ist ein Hauptpfeiler der Staatsausgaben.

Punkt 8. Die Militärausgaben haben imperialistische Ziele.

John T. Flynn (1944 ‚As We Go Marching‘)

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links