Adpunktum Daily Headlines

Eine Finanzkrise ist nicht ein Marktversagen, sondern ein Versagen des Staates, seiner Gesetze, seiner Verordnungen und seiner Aufsichtsaufgaben.

— Fürst Hans-Adam II. von Liechtenstein

Adpunktum Daily Headlines

Arizona: Gericht entscheidet für Abtreibungsverbot
Das oberste Gericht in Arizona entschied, dass ein 160 Jahre altes, fast vollständiges Abtreibungsverbot weiter Bestand haben kann.

Spanischer Ministerpräsident Sanchez kritisiert Israel wegen Gazakrieg und fordert Zwei-Staaten-Lösung
Der spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez erklärte, dass Israels „unverhältnismäßige Reaktion“ im Krieg gegen die Hamas im Gazastreifen die Gefahr berge, „den Nahen Osten und infolgedessen die ganze Welt zu destabilisieren“. Sanchez sagte auch, dass die Anerkennung eines palästinensischen Staates „im geopolitischen Interesse Europas“ liege.

Urteil: Schweizer Regierung unternimmt zu wenig für den Klimaschutz
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat gegen die Schweizer Regierung entschieden, der eine Frauengruppe vorgeworfen hatte, nicht genug gegen die globale Erwärmung zu unternehmen.

Hochwasser in Sibirien und Kasachstan: 100.000 Menschen evakuiert

Russland und Kasachstan ordneten die Evakuierung von 100. 000 Menschen an, nachdem durch die rasche Schneeschmelze mächtige Flüsse, wie der Ural, starkes Hochwasser mit sich führten. Das führte zu den schlimmsten Überschwemmungen seit 80 Jahren.

Parlamentswahlen in Südkorea entscheiden über Schicksal des Präsidenten

Der südkoreanische Präsident Yoon Suk Yeol steht bei den Parlamentswahlen in Südkorea vor einer entscheidenden Prüfung: Die Wähler entscheiden darüber, ob er für die verbleibenden drei Jahre seiner Amtszeit eine starke Position inne hat oder zur „lahmen Ente“ mutiert.

Ratingagentur Fitch stuft Kreditwürdigkeit Chinas auf „negativ“ zurück

Die Ratingagentur Fitch teilte mit, dass sie den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Chinas auf „negativ“ herabgestuft hat. Sie begründete dies mit den gestiegenen Risiken für die öffentlichen Finanzen des Landes, was Peking umgehend als „bedauerlich“ bezeichnete.

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links