Martin Schulz. Ein Selbstgespräch

Sobald mehr als die Hälfte der Bevölkerung eines Landes ihr Einkommen ganz oder teilweise vom Staat bezieht, ist eine Umkehr auf dem Weg in die Knechtschaft nicht mehr möglich.

— Roland Baader

Martin Schulz. Ein Selbstgespräch

Von Stephan Paetow Mi, 10. Mai 2017 The Irony Man

100%-Schulz im Hotelzimmer. Martin Schulz sitzt auf einer Couch in seinem Hotelzimmer. Er sieht nicht gut aus. Vor ihm eine Flasche Sprudelwasser. Reglos hockt er da, aber seine Gedanken wandern wild umher. Die Zugfahrt nach Kiel, der beschämende Fernsehabend nach der SH-Wahl. Das Gesicht Ralf Stegners taucht auf und blockiert kurz den Fluss der Gehirnströme. Dann verfällt Martin Schulz in ein stummes Gespräch mit seinem zweiten Ich, dem Über-Schulz. Ein innerer Dialog entspinnt:

………………………..

……………………….

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/the-irony-man/martin-schulz-ein-selbstgespraech/

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links