Augenzeuge berichtet: Arabische Großfamilien rekrutieren Flüchtlinge für Drogenhandel

Wenn die Massen im Chor singen, wird der größte Stumpfsinn zu einer feierlichen Hymne.

— Leopold Kohr (1909 – 1994)

Augenzeuge berichtet: Arabische Großfamilien rekrutieren Flüchtlinge für Drogenhandel

Junge Männer in teuren Limousinen parken vor der Berliner Flüchtlingsunterkunft. Flüchtlinge steigen daraufhin in die Wägen ein und übernehmen kleine Mengen an Drogen. Diesen Verdacht eines Augenzeugen bestätigt jetzt die Berliner Polizei. Dahinter stecken arabische Großfamilien-Clans.

………………………

………………………

http://www.focus.de/politik/videos/das-wollen-die-auch-kriminelle-clans-in-berlin-nutzen-fluechtlinge-fuer-illegalen-drogenhandel-aus_id_7126231.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201705121414

 

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links