Vom Triumphzug zum Rückzug – warum die SPD sich nicht berappeln wird

Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

— Erik Satie

Vom Triumphzug zum Rückzug – warum die SPD sich nicht berappeln wird

Von Tomas Spahn Mo, 15. Mai 2017 Ein wütender Bürger ist kein Wutbürger

NRW zeigt mit den besonders starken Zuwächsen der AfD in jenen Wahlkreisen, in denen die SPD früher ihre Hochburgen hatte, dass die Autosuggestion der SPD nicht einmal mehr die ursprünglich zutiefst sozialdemokratische Wählerschaft erreicht.

Sie hatten sich das so schön gedacht. Es sollte ein Triumphzug werden. Ein Triumphzug, an ………………………

………………………

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/vom-triumphzug-zum-rueckzug-warum-die-spd-sich-nicht-berappeln-wird/

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links