Deutscher Rechtsextremist Horst Mahler, Wenn ein Holocaustleugner Asyl in Ungarn sucht

Ich hasse alle Pfuscherei wie die Sünde, besonders aber die Pfuscherei in Staatsangelegenheiten, woraus für Tausende und Millionen nichts als Unheil hervorgeht.

— Johann Wolfgang von Goethe

Deutscher Rechtsextremist Horst Mahler, Wenn ein Holocaustleugner Asyl in Ungarn sucht

Kolumne von Ivo Mijnssen 16.5.2017

Der deutsche Rechtsextremist Horst Mahler hoffte, in Ungarn eine neue Heimat zu finden. Er verwechselte aber Rhetorik mit Realpolitik.

Als der notorische deutsche Antisemit Horst Mahler am Montag in der westungarischen Grenzstadt …………………………

………………………….

https://www.nzz.ch/international/endstation-ungarn-bizarres-asylgesuch-eines-holocaustleugners-ld.1293820?mktcid=nled&mktcval=102_2017-5-16

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links