Adpunktum Daily Headlines

Socialism is not just ruin camouflaged as equality. It is despair wrapped up in the rhetoric of hope.

— Hugo Gurdon

Adpunktum Daily Headlines

Kasachstan: Gewaltsame Proteste wegen Erhöhung der Spritpreise

Der kasachische Präsident Kassym-Jomart Tokajew hat den Rücktritt der Regierung akzeptiert und verhängte gleichzeitig in der Hauptstadt und anderen Teilen des Landes den Ausnahmezustand, nachdem es in dem ölreichen Land zu gewaltsamen Protesten wegen einer Erhöhung der Kraftstoffpreise gekommen war.

 

WHO warnt vor neuen Corona-Mutationen

Die USA, Großbritannien, Frankreich und Australien melden eine Rekordzahl von täglichen Covid-19-Fällen. Unterdessen warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass die schnelle Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronaviruses das Risiko neuer, gefährlicherer Covid-19-Mutationen erhöht. So entdeckten  französische Wissenschaftler kürzlich eine neue Corona-Variante, die mehr Mutationen als Omikron aufweise.

 

Kanada will indigene Kinder entschädigen

Kanada will die Kinder der „First Nations“ (indigene Bevölkerung) in Höhe von insgesamt rund 40 Milliarden Kanadischen Dollar entschädigen. Die Kinder waren ihren Familien weggenommen worden und in das „Kinderfürsorgesystem“ verbracht.

 

Nordkorea feuert ballistische Rakete ab

Nordkorea hat vor seiner Ostküste mutmaßliche eine ballistische Rakete ins Japanische Meer abgefeuert, wie staatliche Stellen in der Region berichteten. 

 

Argentinien: Proteste gegen Erdölförderungsprojekt

Tausende zogen jetzt an die Strände von Mar del Plata in Argentinien, um gegen ein Erdölförderungsprojekt vor der Atlantikküste zu protestieren.

 

Südamerika: Strafandrohungen und Untersuchungen gegen „Wildtieresser“

Ecuador droht „Wildtieressern“ jetzt Gefängnisstrafen an. Unterdessen wurde in Kolumbien eine Untersuchung eingeleitet, nachdem in einer TV-Kochshow Hai, Alligator und Wasserschwein als „Zutaten“ verwendet wurden.

 

Epstein-Affäre: Prinz Andrew im Fokus

Ein US-Richter habe sich zurückhaltend gegenüber einem Antrag des britischen Prinzen Andrew gezeigt, die Klage von Virginia Giuffre abzuweisen. Giuffre beschuldigt den Sohn der britischen Königin, sie im Alter von 17 Jahren sexuell missbraucht zu haben. Sie sei von dem verstorbenen Finanzier Jeffrey Epstein an prominente Männer „vermittelt“ worden.

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter

Neueste Beiträge

Weitere links