Ukraine und die NATO

Wenn unser Land je in eine Diktatur rutscht, wird es durch die Unterlassung derer geschehen, die schweigen. Wir sind noch frei genug, um zu sprechen.

— Ayn Rand

Ukraine und die NATO

„Ich habe auch in Moskau und bei meinem Besuch deutlich gemacht, dass diese Option [die Mitgliedschaft der Ukraine in der NATO] nicht auf dem Tisch liegt und nicht stattfinden wird. ……………. Ich habe öffentlich gesagt, dass wir alle wissen, dass die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine heute nicht auf der Tagesordnung des Bündnisses steht. ……… Das hat der amerikanische Präsident verstanden, das hat [auch] der französische Präsident verstanden.

……….. Die Russen waren besorgt über die Frage der Kontrolle ihrer Sicherheit. [Putin war besorgt], dass die NATO eine militärische Einrichtung und Raketen in der Ukraine hat, die auf russisches Territorium zielen. Deshalb haben wir versucht, klarzustellen, dass dies nicht geschehen wird“.

Olaf Scholz (Bundeskanzler, März 2022)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links