Die (Unterdrückungs-)Strategie der globalen Eliten – Global Reset, WHO etc.

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.

— Loriot

Die (Unterdrückungs-)Strategie der globalen Eliten – Global Reset, WHO etc.

„Die Strategie der herrschenden Eliten, ihre Macht nicht mehr – wie früher – durch Stabilisierung der Gesellschaft zu sichern, sondern im Gegenteil durch deren Destabilisierung, hat der Linken eine hegemoniale Position verschafft, Konservative dagegen in eine existentielle Orientierungskrise gestürzt.

Die Werte und Mentalitäten, in denen sie groß geworden sind, passen nicht mehr zur gegebenen Lage, ihre anerzogenen Reflexe bewirken das Gegenteil des verfolgten Zwecks. All das, was Konservative in normalen Zeiten zu Stützen von Staat und Gesellschaft macht, macht sie unter den heute gegebenen Voraussetzungen zu unfreiwilligen Helfershelfern der Auflösung.

Ihre tradierte Loyalität gegenüber gegebenen Strukturen stabilisiert nicht mehr die Gesellschaft, sondern stützt ein Establishment, das eine Politik der Revolution von oben betreibt, und leistet damit auch dieser Revolution Vorschub. Diese Lage zu erkennen, hieße vieles über Bord werfen, was man von Kindesbeinen an für wahr, gut und richtig zu halten gelernt hat. Also wird die Lage nach Kräften ignoriert – psychologisch verständlich, politisch fatal:

Konservative versuchen, just die Machthaber zu beschwichtigen, die sie bekämpfen müssten. Ihre Politik, durch höfliche, sachlich fundierte Kritik zu den etablierten Eliten (wieder) zugelassen zu werden, geht an der Tatsache vorbei, dass den Adressaten die inhaltliche Richtigkeit der Kritik völlig bewusst ist – was ihnen aber fehlt, ist der gute Wille, es besser zu machen: Das destruktive Moment ihrer Politik ist nicht Versehen, sondern Absicht, weswegen sie in den sie kritisierenden Konservativen auch nicht die loyalen Bürger sehen können, die sie sind, sondern zu bekämpfende Feinde….

Unter diesen Prämissen bleibt nur die Option einer Unterwanderungsstrategie, wie sie die Linken erfolgreich vorgemacht haben. Konservativen fehlt aber in aller Regel die für eine solche Strategie nötige Solidarität untereinander, der selbstgerechte Fanatismus, die Unterstützung durch mächtige Bündnispartner innerhalb des Establishments, die Kompatibilität ihrer Ziele mit denen der herrschenden Geldmachteliten und meist auch das Rückgrat, zu minoritären Positionen auch bei Gegenwind zu stehen – alles Eigenschaften und Vorteile, die die Achtundsechziger hatten. Bestenfalls würde eine solche Strategie darin münden, dass einige Konservative vom Establishment kooptiert und ruhiggestellt würden, womit der politische Sinn der Operation aber verfehlt würde.

Konservativen ist durchaus bewusst, dass sie .. auf die Unterstützung breiter Massen angewiesen sind. Ihr bornierter Elitismus macht es ihnen aber unmöglich, sich selbst als Teil einer autonom agierenden und ihre Interessen vertretenden Volksbewegung zu sehen. Die Plebs soll gut genug sein, als Steigbügelhalterin konservativer Gernegrößen, Gutsherren und vermeintlicher Staatseliten im Wartestand herzuhalten – aber bitte nicht mehr!

Diese Angewiesenheit auf Menschen, denen man andererseits nichts schuldig zu sein glaubt, ist der Grund dafür, warum Konservative dieses Schlages oft genug eine nicht nur komische, sondern auch ausgesprochen häßliche und verachtenswerte Figur abgeben. Und warum sie ihre Ziele verfehlen werden, wenn sie sich nicht dem schmerzlichen Prozeß einer kritischen Selbstbefragung unterziehen.“

Manfred Kleine-Hartlage (Konservativen-Beschimpfung, 2020)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links