Der Haltungsverlust bei vielen unserer Politiker

Die eine Hälfte der Grünen ist beim Staat angestellt, die andere Hälfte lebt vom Staat.

— Guido Westerwelle.

Der Haltungsverlust bei vielen unserer Politiker

„Paul Berman schrieb, dass der Verlust an Haltung westliche Gesellschaften allgemein betreffe. Er sei nicht auf das progressive Spektrum beschränkt, wie die pauschale Ablehnung von Eliten durch einige Anhänger populistischer Ideologien zeige. Im Zuge kultureller Auflösungserscheinungen würden sich immer größere Teile der Bevölkerungen westlicher Gesellschaften vom traditionellen Staatsethos abwenden, welches von Inhabern politischer Führungsämter Eigenschaften wie Selbstkontrolle, Gravitas, Anstand, Professionalität und Vernunftorientierung fordere. Das Gegenbild zu diesem Ethos sei der unkultivierte, emotionale, vulgäre Demagoge. Angesichts dieser Entwicklung erfordere die Aufrechterhaltung freiheitlicher Gesellschaften die Wiederherstellung eines traditionellen Staats- und Führungsethos und die Erneuerung politischer Eliten in dessen Geist. Der damalige deutsche Außenminister Walter Rathenau hatte bereits 1922 erklärt, dass Repupliken Haltungseliten benötigen, falls sie langfristig überleben wollten.“

https://renovatio.org/

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links