Die Schwächen der Demokratie – potentielle Tyrannei der Mehrheit, Korruption, Verschuldungsexzesse

Nennen Sie mir ein Land, in dem Journalisten und Politiker sich vertragen, und ich sage Ihnen, da ist keine Demokratie.

— Hugh Carleton Greene

Die Schwächen der Demokratie – potentielle Tyrannei der Mehrheit, Korruption, Verschuldungsexzesse

„Alle griechischen Philosophen von Sokrates bis Platon waren gegen die Demokratie. Sie ermöglichte es einer knappen Mehrheit, tyrannisch zu werden. Das ist es, was wir erleben, und das ist der Grund, warum unser Computer für das nächste Jahr massive Unruhen anzeigt. Republiken sterben jedoch immer durch Selbstmord. Cäsar war gezwungen, den Rubikon zu überschreiten, weil er intern massiv korrumpiert war. Wir werden das gleiche Schicksal erleben, das die römische Republik zu Fall brachte. Der Zusammenbruch der römischen Republik wurde ebenfalls durch eine massive Schuldenkrise eingeleitet. Geschichte wiederholt sich immer.“

Martin Armstrong (9.11.2022)

 

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links