Die Gefahr der ‚woken‘ progressiven Sozialisten liegt in den eigentlichen Zielen ihrer ‚Führer‘

Ist mir egal, ob ich Schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.

— Angela Merkel (Bundeskanzlerin, 2015)

Die Gefahr der ‚woken‘ progressiven Sozialisten liegt in den eigentlichen Zielen ihrer ‚Führer‘

„In der ‚woken‘ progressiven Bewegung gibt es Eliten, die sich in Wirklichkeit nicht um die Agenda kümmern, die sie angeblich unterstützen (z. B. Rassen- und Geschlechtergleichheit). In der Tat enden diese Bewegungen in der Regel in der Politik und werden zu Staatsparasiten, während die große Masse getäuscht wird und nur Enttäuschungen und schlechtere materielle Bedingungen erlebt.

So geschah es in dem sozialistischen zwanzigsten Jahrhundert, das die größten Massenmorde in der Geschichte der Menschheit in Ländern wie China, der Sowjetunion und Kuba begünstigte. Die Führer wollen neue Könige sein, und sie benutzen die Massen als Infanterie, die auf den Schlachtfeldern geopfert werden soll.“

Artur Marion Celin (Januar 2023)

Beitrag teilen

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links