Adpunktum Daily Headlines

If you don’t read the newspaper, you’re uninformed. If you do, you’re misinformed.

— Mark Twain

Adpunktum Daily Headlines

US-Präsident Biden würde seinen Sohn Hunter bei einer Verurteilung nicht begnadigen
US-Präsident Joe Biden würde seinen Sohn Hunter nicht begnadigen. Das teilte eine Sprecherin des Weißen Hauses mit. Hunter Biden steht unter Korruptionsverdacht wegen Geschäften mit der Ukraine und China. Außerdem ist Hunter Biden ein spätberufener Maler, dessen Werke in einer New Yorker Galerie für rund 900.000 Dollar verkauft worden sein sollen. Die Käufer blieben anonym.

Brennender Frachter vor den Niederlanden wird abgeschleppt
Kürzlich begann das Abschleppen eines mit 500 Elektroautos beladenen Frachters, der vor fünf Tagen vor der niederländischen Insel Ameland in Flammen aufging. Die Elektroautos sollen den Brand ausgelöst haben.

Russische Raketenangriffe auf ukrainische Stadt – Ukraine greift mit Drohne russische Grenzregion an
Bei russischen Raketenangriffen auf die ukrainische Stadt Kryvyi Rih ist mindestens eine Person ums Leben gekommen, weitere seien wahrscheinlich unter Trümmern verschüttet, teilte das ukrainische Innenministerium mit. Zuvor hatten russische Stellen erklärt, eine ukrainische Drohne habe in der Nacht eine Polizeistation in der russischen Grenzregion Brjansk getroffen, wobei es keine Opfer gegeben habe.

EU will mit den Philippinen bei der maritimen Sicherheit zusammenarbeiten
Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, erklärte, die Europäische Union sei bereit, die Zusammenarbeit mit den Philippinen im Bereich der maritimen Sicherheit zu verstärken.

EU droht den Putschisten in Niger
Die EU teilte mit, sie werde die Putschisten in Niger für alle Angriffe auf Zivilisten, diplomatisches Personal und Botschaften verantwortlich machen.

Selbstmordattentäter tötet 44 Menschen bei politischer Versammlung in Pakistan
Bei einem Selbstmordanschlag auf eine politische Versammlung einer führenden islamischen Partei im Nordwesten Pakistans sind mindestens 44 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden, wie die Behörden mitteilten

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links