Adpunktum Daily Headlines

The trade of governing has always been monopolized by the most ignorant and the most rascally individuals of mankind.

— Thomas Paine

Adpunktum Daily Headlines

Waffenstillstand im Gazastreifen in greifbarer Nähe
Ein neuer Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas könnte beginnen, sagte US-Präsident Joe Biden. Die Vereinbarung könnte den Austausch von Dutzenden von Geiseln, die im Gazastreifen festgehalten werden, gegen mehrere hundert palästinensische Gefangene beinhalten. Biden sagte auch, dass Israel im Rahmen des derzeit ausgehandelten Abkommens zugestimmt habe, seine Offensive im Gazastreifen während des muslimischen heiligen Monats Ramadan einzustellen.

Macron schließt die Entsendung von Bodentruppen in die Ukraine nicht aus
Der französische Premierminister Gabriel Attal sagte, dass bei den westlichen Bemühungen, einen russischen Sieg in der Ukraine zu verhindern, nichts vom Tisch sei. Das sagte Attal einen Tag nachdem Präsident Emmanuel Macron die Entsendung westlicher Bodentruppen nicht ausgeschlossen hatte, sagte Attal: „In einem Krieg kann man nichts ausschließen“.

Dänemark stellt die Ermittlung wegen der Nordstream-Sprengung ein
Die dänische Polizei teilte mit, dass sie ihre Ermittlungen im Zusammenhang mit der Sabotage der Nord-Stream-Gaspipeline, die Russland und Deutschland verbindet, eingestellt hat. Der Kreml bezeichnete diesen Schritt als „nahezu absurd“.

Auseinandersetzungen zwischen Landwirten und Bereitschaftspolizei in Brüssel
Landwirte und Bereitschaftspolizei standen sich auf den von Traktoren lahmgelegten Brüsseler Straßen gegenüber, während die EU-Minister zusammenkamen, um zu versuchen, die Vorschriften und den bürokratischen Aufwand zu straffen, die die Proteste in der gesamten EU anheizen.

USA: Vorwahlen in Michigan stehen im Zeichen des Gazakrieges
Im US-Bundesstaat Michigan steht eine Vorwahl der Demokraten an. Dem demokratischen Parteivorsitzenden Joe Biden werde diese Wahl wegen des Krieges in Gaza starke Verluste einbringen, vermuten Experten.

Biden und Trump besuchen die Grenze zwischen USA und Mexiko
Präsident Joe Biden und Donald Trump werden die Grenze zwischen den USA und Mexiko besuchen, um die Wähler in Sachen Einwanderung für sich zu gewinnen.

Beitrag teilen

Suche

Was ist unsere Aufgabe

Adpunktum liefert täglich eine parteiunabhängige, kritische Nachrichtenübersicht aus Quellen, die wir für zuverlässig halten, www.adpunktum.de.

Ziel ist es, den Lesern ein breites Spektrum an Informationen zu übermitteln. Adpunktum gibt auch einen monatlich erscheinenden, kostenlosen Newsletter heraus.

Newsletter
Wenn Sie zusätzlich zum monatlichen Newsletter die Daily Headlines abonnieren möchten, klicken Sie auch noch das entsprechende Feld an.

Neueste Beiträge

Weitere links